Menü

Philosophie

Jedes Premium-Produkt braucht ein adäquates Vorleben.

„Wir wollen Zeichen setzen.“ Es klingt gut, wenn sich Unternehmen für Umwelt, Nachhaltigkeit oder Tierschutz einsetzen. Wir gehen einen Schritt weiter: Zeichen setzen, indem wir es öffentlich einsehbar, transparent und erlebbar machen – und dennoch wirtschaftlich und rentabel. Denn für artgerechte Tierhaltung alleine wird kein Unternehmer Geld investieren, auch unser Betrieb muss sich rechnen. Zum Wohl unserer Tiere, halten wir die gesamte Verwertungskette von der Besamung bis zur Schlachtung, sowie Reifung und Verkauf in der eigenen Hand.

Fullblood im Namen, rassereine Wagyu-Rinder als Grundsatz. Im Gegensatz zu Wagyu-Kreuzungen mit Fleckvieh oder Angus, dauert die Aufzucht reinrassiger Tiere doppelt so lange. Dafür ist dieses Fleisch sichtbar und
geschmacklich hochwertiger, die Marmorierung ausgeprägter. Zu Beginn haben wir von bekannten europäischen Züchtern trächtige reinrassige Mutterkühe, sowie Kalbinnen, Färsen und Ochsen mit bestem Stammbaum erworben. Bis zur Fertigstellung des Mutterkuhstalles, haben die Tiere ihre Heimat in unserem Zweigbetrieb in Pörsdorf.